Thailand Urlaub buchen – Finde deine Traumreise

Willkommen auf dieser spannenden Seite rund um das Land „Thailand“, auf der Sie Ihren Thailand Urlaub buchen können, aber auch sonst so einiges über dieses wunderschöne Land erfahren werden.

Sie werden hier Tipps zum verreisen finden, also beispielsweise was Sie beim Visum zu beachten haben aber auch wo es spannende Reiseziele gibt. Anschließend können Sie hier gleich Ihren Urlaub buchen und dabei noch die besten Preise vergleichen.

Thailand Urlaub buchen – Wissenswertes über das Reiseziel

Deutsche Staatsbürger sollten sich vor dem Urlaub über die Einreisebestimmungen erkundigen, da Thailand nun mal nicht Mitglied in der Europäischen Union ist. Für die meisten Urlauber gibt es hier aber keine besonderen Stolpersteine, für Pauschaltouristen ist die Einreise nach Thailand ziemlich einfach.

Vor dem Urlaub muss so gut wie nichts gemacht werden, da es eine Standard-Einreiseerlaubnis gibt, mit der deutsche Staatsbürger bis zu 30 Tage lang ins Land einreisen dürfen. Wichtig ist dabei nur, dass ein Reisepass mitgeführt wird, welcher noch mindestens sechs (6) Monate gültig ist.

Im Flugzeug muss man dann nur noch die Arival Card ausfüllen, welche aus zwei Teilen besteht, der „Arrival Card“ (Ankunfts-Karte) und der „Departure Card“ (Abreise-Karte).

Am Flughafen in Thailand angekommen, geht man anschließend zur „Passport Control“ und zeigt dort seinen Reisepass und die „Arrival Card“ vor. Daraufhin erhält man eine Aufenthaltsgenehmigung von bis zu 30 Tagen.

Kleiner Tipp: Reist man auf den Landweg ein, erhält man als Deutscher ebenfalls eine 30-tägige Aufenthaltsgenehmigung. Die meisten anderen Staatsbürger erhalten nur 14 Tage.

Thailand Urlaub buchen – Informationen zur Währung

Die Währung in Thailand heißt Baht. 39 Baht sind in etwa ein Euro. Praktisch ist, dass man vor der Reise nach Thailand nicht zwangsläufig Euros in Baht eintauschen muss – schon am Flughafen in Thailand gibt es die ersten Wechselstuben.

Allerdings ist es hier häufig teurer, als wenn man sein Geld in den Wechselstuben „auf der Straße“ wechselt.

Dennoch ist das Wechseln hier günstiger als das in Deutschland der Fall ist. Man kann also seinen Thailand Urlaub buchen, ohne sich zuvor Gedanken um die Währung machen zu müssen.

Sollte einem das Geld im Verlauf des Urlaubs ausgehen, ist das generell kein Problem – Bankautomaten findet man in den Städten an fast jeder Ecke. Hier kann man völlig problemlos per Kreditkarte Geld abheben. Wer keine Kreditkarte besitzt, kann das Geld auch einfach per EC-Maestro-Karte abheben. Gegebenenfalls muss diese vor dem Reiseantritt bei der zuständigen Bank für das Ausland freigeschaltet werden. Die Gebühren für das Geldabheben bleiben überschaubar. Zu beachten gilt, dass i.d.R. keine Auszahlungen über 30.000 Baht erfolgen. Dieser Wert entspricht in etwa 700 Euro.

Thailand gehört mittlerweile zu den Lieblings Urlaubsländern der Deutschen. So gibt es hier derart viel zu entdecken, da das Land voller Kultur und wunderschöner Natur steckt. An den Küsten des Pazifischen und Indischen Ozeans findet man die langen und traumhaften Sandstrände.

Besonders für Urlauber interessant ist aber auch das günstige Preisverhältnis und die hohe Servicequalität. So bekommt man für nur wenige Euro komplette Hauptgerichte und am Strand wird einem fast nach jedem Aufstehen die Liege wieder zurechtgemacht.

Besonders schön am Thailand Urlaub ist, dass man hier beides haben kann. Man kann entweder einsam am Strand entspannen oder die Partyszene in den Städten erkunden.

Die größte Stadt in Thailand ist auch zugleich die Hauptstadt, Bangkok. In der Metropole kann man nicht nur ordentlich „feiern“ sondern auch die Kultur des Landes besichtigen, wie beispielsweise den Königspalast. Bangkok gilt als emsige Stadt, welche auch besonders an Berühmtheit erlangte durch den Film Hang Over 2.

Außerdem ist Bangkok das Herz Thailands, hier bündelt sich auch dessen Wirtschaft.

Hauptverkehrsmittel ist Übrigens das Tuk-Tuk, kleine überdachte Motorräder mit gesondertem Sitzplatz für die Fahrgäste.

Koh Samui sollte schon mal zumindestens TV-Zuschauern der Dokuserie „Goodbye Deutschland“ ein Begriff sein. Hier haben vor ein paar Jahren deutsche Auswanderer eine Bar eröffnet und waren damit recht erfolgreich.

Aber auch sonst hat die Insel im Golf von Thailand viel zu bieten, beispielsweise weiße Sandstrände.

Allgemein sind die Einheimischen Touristen gegenüber sehr aufgeschlossen und freundlich gesonnen. An den Traumstränden Lamai und Chaweng Beach tummeln sich daher Einheimische sowie Touristen gleichermaßen.

Sie wollen auf den selben Felsen stehen wie einst James Bond? Dann müssen Sie nach Phuket reisen. Phuket ist eine weitere sehr bekannte thailändische Insel.

Auf der Insel gibt es viele gute Hotel in denen der Urlauber entspannen kann.

Thailand Urlaub buchen und eine einzigartige Küche kennenlernen

Einen Thailand Urlaub buchen heißt auch, eine kulinarische Reichhaltigkeit zu erfahren. Neben der Erkundung der wunderschönen Städte und der malerischen Landschaft darf der Urlauber es nicht verpassen, die Vielfalt der thailändischen Küchen kennenzulernen. Diese bietet eine enorme Abwechslung und gilt als besonders facettenreich. Die Gerichte in Thailand unterscheiden sich stark von dem, was wir in der westlichen Welt kennen. Hier wird stets mit frischen Zutaten gekocht und nahezu jedes Gericht besteht aus exotischen Gewürzen.

Man sagt, dass die thailändische Küche keine halben Sachen macht. Bedeutet: thailändisch essen heißt stets, äußerst geschmacksintensiv zu essen. So wird in der thailändischen Küche zum Teil sehr scharf gekocht. Zum Einsatz kommen vor allem Gewürze wie Chili, Koreander, Ingwer und Zitronengras. Gleichzeitig pflegen die Thailänder eine Küche der Kontraste: Wer die scharfen Speisen nicht so gut verträgt, erfreut sich an leckeren süß-sauren Speisen und weiteren Abwechslungen. Egal, ob scharf oder nicht – im Mittelpunkt stehen stets die Nudeln und der Reis. Diese bilden einen Hauptbestandteil der thailändischen Küche und gehören beinahe zu jeder Mahlzeit dazu. Also, worauf noch warten? Thailand Urlaub buchen und die vorzügliche Küche kennenlernen!

Interessant für diejenigen, die sich nicht mit der thailändischen Küche anfreunden können, ist die Tatsache, dass (zumindest in den großen Städten) auch typisch westliche Gerichte erhältlich sind. Kaffeeläden findet man ebenso vor wie bekannte Fastfood-Ketten.

Thailand Urlaub buchen - Vielfalt 1

Thailand Urlaub buchen - Vielfalt 2

Thailand Urlaub buchen - Vielfalt 3

Thailand Urlaub buchen und die wundervolle Inselgruppe Ko Phi Phi erkunden

Ein weiteres Highlight bei einem Aufenthalt in Thailand ist die Inselgruppe Ko Phi Phi. Diese Naturschönheit ist bekannt für ihre atemberaubenden Strände und Buchten. Hier herrscht ein zwangloser Lebensstil, der immer mehr Urlauber anlockt. Und auch Wassersport-Fans kommen hier voll und ganz auf ihre Kosten: Dank der Nähe zu einigen erstklassigen Tauchgebieten gehört Ko Phi Phi zu den beliebtesten Tauchregionen Thailands. Das macht sich auch an der Vielzahl an Tauschulen und Tauchausrüstern in der Region bemerkbar.

Die Inselgruppe setzt sich aus den Inseln Phi Phi Don, Phai Island (Bambusinsel), Phi Phi Le und Yung Island (Moskitoinsel) zusammen. Typisch für diese Inseln sind imposante Sandsteinfelsen, die durch die Naturgewalten fantastisch geformt sind. Diese bizarren Felsformationen prägen das Bild der Inselgruppe und ihr Anblick lässt den Menschen vor Ehrfurcht erstarren.

Auf der Inselgruppe wurde übrigens auch ein Großteil des Hollywood-Streifens „The Beach“ gedreht. Entdecken Sie den malerischen Strand Maya Bay und begeben Sie sich auf die Spuren von Leonardo DiCaprio.

Thailand Urlaub buchen und die zweitgrößte Insel Ko Chang entdecken

Eine Art Geheimtipp ist Ko Chang. Diese Insel befindet sich ganz in der Nähe der kambodschanischen Grenze. Nach Phuket ist sie die zweitgrößte Insel Thailands. Hier herrschen eine atemberaubende Flora und Fauna, enorme Ruhe und Stille. Die Insel ist weitestgehend unerschlossen – knapp 70 Prozent der Fläche sind von unberührtem Regenwald bedeckt. Dieser Regenwald gehört zu den am besten erhalten gebliebenen Thailands. Der lockere und ruhige Lebensstil auf der Insel macht Ko Chang zu einem tropischen Inselparadies. Hier werden all diejenigen glücklich, die Urlaub fern der üblichen Touristenströme machen möchten. Die Insel weist keine Infrastruktur auf, sodass man sie am besten per Wanderung erkundet. Hier gibt es Wanderwege, die sich sowohl für „Anfänger“ als auch für sportlich ambitionierte eignen. Zudem kann sich der Urlauber ein Mountainbike leihen und mit diesem die Insel erkunden.

Thailand Urlaub buchen und eine der beeindruckendsten Landschaften Asiens kennenlernen

In Chiang Mai sammelt man die schönsten Eindrücke der thailändischen Landschaft. Die Stadt stellt zwar eine kleine Metropole dar, glänzt dank der Lage am Fluss Ping jedoch mit einem einmaligen Panorama. Die umliegende Landschaft gehört ohne Frage zu den beeindruckendsten Asiens. Schon auf den ersten Blick ziehen die satten Farben des Ping-Tals den Besucher in ihren Bann: Verwinkelte Flusslandschaften, knallig grüne Wiesen und unter Wasser gesetzte Reisfelder sorgen für einen imposanten Anblick, der einem Gemälde gleicht. Die Provinz Chiang Mai hat aber noch viel mehr zu bieten. Hier schlängeln sich riesige Gebirgsketten durch dichte Wälder und Dschungelgebiete – die Provinz ist der ideale Ort für Wanderer und Naturliebhaber. Man sagt, wer einmal hierherkommt, wird immer wieder zurückkehren.

Thailand Urlaub buchen und die malerischen Tempelanlagen erkunden

Wer sich schon einmal mit dem Thema Thailand auseinandergesetzt hat, weiß, dass die Tempelanlagen eine besondere Rolle im Leben der Einheimischen einnehmen. Zu den schönsten Anlagen des Landes gehören, neben weiteren, der Wat Buppharam, der Wat Suan Dok und der Wat Sri Suphan.

Der Wat Buppharam befindet sich in Chiang Mai. Der Name des Tempels bedeutet übersetzt so viel wie „Östlicher Tempel“: Der Wat Buppharam liegt etwa einen halben Kilometer vor den östlichen Toren der Stadt. Ein Grund, warum der Tempel so beliebt bei Besuchern ist, ist die Tatsache, dass er eng mit der Geschichte der königlichen Dynastie der Stadt verwoben ist. Der Tempel wurde auf dem Bauplatz des einstigen königlichen Palastes errichtet. Im Verlauf der Geschichte wurde er immer wieder in liebevoller Detailarbeit restauriert und hergerichtet. Auch deshalb erstrahlt der Tempel noch heute in einem atemberaubenden Glanz, der Besucher aus ganz Thailand sowie aus der ganzen Welt anlockt.

Es sind die vielen kleinen Besonderheiten, die den Tempel so einzigartig machen. Zu diesen Besonderheiten gehört z.B. die königliche Halle namens Ho Monthian Tham. Diese stellt eine der schönsten religiösen Bauwerke Thailands dar. Sie wird von imposanten Ballustraden, Statuen aus Teakholz und detailreichen Verzierungen geprägt. Im Untergeschoss der Halle befinden sich eine Bibliothek und ein Museum. Diese geben dem Besucher weitere einmalige Einblicke in die Kultur Thailands.

An einer anderen Stelle der Anlage kann man eine Statue des Buddhas des Tempels bestaunen. Zudem befindet sich auf dem Gelände des Wat Buppharam eine wundervolle, idyllische Gartenanlage.

Der Wat Suan Dok wird wiederum von der beinahe 50 Meter hohen Chedi geprägt. Diese krönt das Antlitz des Tempels. In ihr befindet sich den Überlieferungen zufolge eine Reliquie Buddhas. Leider ist die Chedi für den Besucher unzugänglich.

Im nördlichen Teil der Tempelanlage befindet sich eine Gruppe von hellen Mausoleen. In diesen liegen die Überreste einiger Mitglieder der königlichen Familie von Thailand.

Als Prunkstück des Tempels gilt die Gebetshalle namens Sala Kann Parian. Hier befinden sich zwei riesige Buddhastatuen, welche nebeneinander platziert und in zwei unterschiedliche Richtungen ausgerichtet sind. In der Anlage befinden sich etliche weitere Buddhastatuen, wenn auch im kleineren Format.

Der Wat Sri Suphan empfängt den Besucher wiederum mit einem Meer aus Silber. So bietet der komplett mit Silber überzogene Ubosot dem Besucher einen einmaligen Anblick. Und auch die Wände sowie die Innenräume des Tempels sind zum Teil mit dem Edelmetall überzogen. Hier findet man simple silberne Ornamente aber auch atemberaubende silberne Wandgemälde.

Neben dem Tempel ist ein Komplex von Werkstattgebäuden gelegen, welche einen Teil einer umfassenden Silberschmiede ausmachen. Hier werden die wunderschönen Silberverzierungen des Wats hergestellt. Die Arbeiter geben dem Besucher gerne einen Einblick in ihre Leidenschaft.

Thailand Urlaub buchen und das Leben der Einheimischen kennenlernen

Ohne Frage gehören die Hauptstadt Bangkok, die Provinzhauptstadt Chiang Mai, die Inselgruppe Ko Phi Phi und die vielen Tempelanlagen zu den bekanntesten und beliebtesten Orten Thailands. Es gibt aber auch viele Gegenden, die noch touristisch unerschlossen sind und wo der Urlauber das typisch thailändische Leben kennenlernen kann. Auf Trekking-Touren durch den Norden erkundet man die grüne Berglandschaft und in Amphawa besucht man den schwimmenden Markt, um sich in das bunte Leben der Einheimischen, die hier ihre Wocheneinkäufe erledigen, einzureihen.

Ein Thailand Urlaub muss nicht Standard sein, er kann so viel mehr. Man ist hier nicht an großen Hotels gebunden, wenn man es nicht möchte.

So kann man sich für das Reisen innerhalb Thailands entscheiden. Besonders junge Menschen reisen gleich mindestens zwei bis drei Wochen in das Land. Dort buchen Sie sich entweder nur Anfangs ein Hotel oder gar keins. Sie „klappern“ dann die Hotel nach und nach ab, irgendeins hat immer irgendwo noch Platz. So sieht man in seinem Urlaub nicht nur das eine Hotel, sondern lernt gleich das ganze Land kennen.

Als Pauschaltourist kann man es aber auch ähnlich machen. Von Deutschland kann man seinen Thailand Urlaub buchen und das gleich mit mehreren Hotel. Beispielsweise eine Woche im wilden Bangkok und dann eine Woche an den Traumstränden entspannen.